• Lesedauer:9 min Lesezeit
You are currently viewing 3 Tipps für ein gesundes Leben

3 Tipps für ein gesundes Leben

Wie lebe ich gesund? Diese Frage hast du dir sicher auch schon einmal gestellt und nach einfachen Antworten gesucht. Daher kommen nun meine 3 Tipps für ein gesundes Leben, welche dich schnell zu einer gesünderen Lebensweise bringen und dein Wohlbefinden verbessern.

Inhaltsverzeichnis

1. Vollwertige Ernährung für ein gesundes Leben

Für viele wahrscheinlich keine große Überraschung, aber für mich umso wichtiger mit aufzuführen, ist eine vollwertige Ernährung. Doch was genau ist mit einer vollwertigen Ernährung gemeint? Eigentlich ist es ganz einfach und die deutsche Sprache macht es uns verständlich. In dem Wort „vollwertig“ stecken die Wörter „voll“ und „wertig“, wobei sich „wertig“ auf die Nährstoffe der einzelnen Lebensmittel bezieht. Am Ende des Tages sollten wir also unseren Nährstoffbedarf voll abgedeckt haben. Es ist wichtig, dass wir ausreichend Nährstoffe aufnehmen, damit unser Körper funktionieren und Krankheiten abwehren kann.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung beschreibt eine vollwertige Ernährung im Übrigen so:

Eine vollwertige Ernährung ist die Basis für bedarfsgerechtes, gesundheitsförderndes Essen und Trinken. Sie kann dazu beitragen, Wachstum, Entwicklung und Leistungsfähigkeit sowie die Gesundheit des Menschen ein Leben lang zu fördern bzw. zu erhalten. Vor dem Hintergrund der Häufigkeit von Übergewicht und ernährungsmitbedingten Krankheiten in Deutschland ist die Aufklärung über eine bedarfsgerechte, ausgewogene und gesund erhaltende Ernährung daher von besonderer Bedeutung.

https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/

Wer jeden Tag industriell verarbeitete Lebensmittel isst, nimmt zwangsläufig zu wenig gute Nährstoffe zu sich, was u.a. mit Vitamin- und Mineralstoffmängel einhergeht. Bleiben diese auf Dauer bestehen, können Entzündungen und schwere Krankheiten im Körper entstehen und sich dann ungehindert ausbreiten.

Daher ist es wichtig, auf die besagten vollwertigen Lebensmittel zurückzugreifen. Zu diesen zählen besonders Obst und Gemüse sowie Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse. Diese liefern zudem Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, welche unseren Körper ebenfalls unterstützen können, beispielsweise bei der Verdauung.

Über die einzelnen Lebensmittelgruppen kannst du gerne meinen Beitrag bei Deutschland is(s)t Vegan über die vegane Ernährungspyramide lesen.

gesundes Leben

2. Bewegung, die Spaß macht, für ein gesundes Leben

Gerne wird bei einer gesunden Lebensweise von Bewegung gesprochen. Doch bleiben meistens die Fragen, welche Art von Bewegung, was ist zu viel, was ist zu wenig, wie oft sollte ich mich bewegen? Eins ist klar, nach Arbeit nach Hause zu kommen und sich auf die Couch zu setzen, zählt leider nicht als Bewegung.

Nun gibt es aber auch die Menschen, die ins Fitnessstudio hetzen, obwohl sie überhaupt keine Lust darauf haben. Die sich nachmittags zum Joggen verabreden, obwohl sie es hassen zu joggen. Und es gibt diejenigen Menschen, die einmal angefangen und es so sehr übertrieben haben, dass sie am nächsten Tag vor lauter Schmerzen kaum noch laufen können. Doch es ist äußerst fraglich, ob du dich für ein gesundes Leben dazu zwingen musst, etwas zu tun, was dir keine wirkliche Freude bereitet.

Meiner Meinung nach ist es wichtig, eine Bewegung zu finden, welche DIR Spaß macht. Niemand anderem muss es gefallen, Hauptsache du hast Freude dabei. Für die einen ist es das Spazieren gehen und das Wandern, für andere ist es ein Teamsport wie Volleyball und für wieder andere ist es Yoga. Und weißt du, was am effektivsten ist? Wenn du einfach alles, was dir an Bewegung Spaß macht, im Alltag verbindest, indem du zum Einkaufen spazierst, auf die Arbeit mit dem Fahrrad fährst, am Wochenende wandern gehst und jeden Morgen positiv mit deiner Yoga-Routine in den Tag startest.

Wenn du Lust hast zu tanzen – dann tanze.
Hast du Lust auf Yoga – dann roll die Matte aus.
Du hast Lust, eine Runde zu spazieren – dann spring in deine Schuhe und geh los.

Wichtig ist, dass du Dinge machst, worauf du dich freuen kannst! Der Alltag ist manchmal so schon schwer genug, also mach das, was dir Freude macht und du wirst sehen, du wirst dich immer besser fühlen, körperlich als auch mental.

gesundes Leben

3. Lies ein Buch

Ich habe lesen früher nichts abgewinnen können. Das lag aber auch daran, dass ich Bücher gelesen habe, die mich weder interessiert noch gefesselt haben. Heute lese ich unendlich viel, alleine bei Google und Social-Media. Ja, das alles sind Wörter und Sätze und es zählt somit zum Lesen. 😉

Natürlich meine ich jedoch damit, dass du bestenfalls richtige Bücher liest. Wichtig auch hierbei, es soll dir Spaß machen. Ich lese heute fast ausschließlich Ratgeber und Fachtexte über Ernährung und ein gesundes Leben. Weil ich es liebe und es mir unendlich viel Energie gibt. Das kann bei dir ein guter Roman auslösen oder wie bei meiner Mama ein richtig guter Krimi. ☺️

Egal, wie: entweder erweitere dein Fachwissen oder reg deine Fantasie an und erfreue dich an einem guten Buch. Das trägt definitiv zu einem gesunden Leben bei.

gesundes Leben

Fazit

Wenn du diese 3 Tipps für ein gesundes Leben in deinen Alltag integrierst, wirst du schnell eine deutliche Verbesserung merken und dich Stück für Stück gesünder fühlen. Durch eine vollwertige Ernährung, eine Bewegung, welche dir in erste Linie Freude bereitet und durch das Lesen eines spannenden oder interessanten Buches, verbesserst du zudem auch deine körperlichen Leistungen.

Dir hat der Beitrag gefallen und du suchst auch eine Autorin/Texterin? Dann schreibe mich gerne über mein Kontaktformular an. Lass auch gerne einen Kommentar da, wenn du fleißige:r Leser:in bist. 🤗

Medizin-Disclaimer: Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: 
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Die Autorin übernimmt keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Mark

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen! Eine vollwertige Ernährung macht wirklich viel aus. Aufgrund einer Allergie kann ich nur wenig Omega 3 zu mir nehmen. Seit dem ich dieses aber als Supplement zu mir nehme, geht es mir viel besser. Es ist sehr wichtig alle notwendigen Stoffe aufzunehmen und den Bedarf zu decken, dann funktioniert der Körper auch richtig. Super Blog Beitrag! Der Ernährung sollte man mehr Beachtung schenken. Liebe Grüße und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar